Warum Veränderung so wichtig ist

Vielleicht ist es Euch aufgefallen: ich habe in den letzen Wochen meine Webseite komplett umgestaltet. Diese Veränderung war nötig.

 

Ich hatte sie in ihrer alten Form vor einiger Zeit fertiggestellt und war anfangs sehr stolz auf das Ergebnis. Aber dann habe ich festgestellt, dass ich mehr Frauen erreichen möchte mit dem was ich tue. Ich habe angefangen, YouTube-Videos auf Englisch zu machen. Aber irgendwann merkte ich, dass das auch nicht das Gelbe vom Ei ist. Denn auch wenn ich gerne möglichst viele Frauen erreichen will und gerne Englisch spreche – ich kann mich einfach in meiner Muttersprache besser ausdrücken. Ich kann mehr ich selbst sein, weil ich schreiben und reden kann, wie mir der Schnabel gewachsen ist.

 

Also habe ich beschlossen, einen Cut zu machen und nochmal neu durchzustarten. Ich habe neu überdacht, was ich mit meiner Arbeit erreichen will, was meine Ziele sind und wohin ich im Leben will. 

Und dann habe ich begonnen, das umzusetzen. Mit einer neu gestalteten Webseite, mit einem neuen Blog auf der Webseite, mit frischen Ideen und Konzepten für Seminare und Vorträge.

 

Es ist noch nicht alles perfekt. Das wird es auch nie sein. Aber das ist okay. Unser Leben ist keine statische Angelegenheit. Unser Leben, unsere Arbeit, unsere Ziele, das alles ist ein „work in progress“ – es entwickelt sich immer weiter. 

 

Veränderungen sind nicht immer angenehm. Aber sie sind wichtig.

Ich war auch erst nicht gerade begeistert davon, mein komplettes Webseitendesign, woran ich lange gearbeitet hatte, wieder über den Haufen zu schmeißen. Aber dafür kann ich hier jetzt mein erweitertes und noch individuelleres Angebot besser präsentieren. Und Vorträge zu halten und Seminare zu geben ist auch für mich in vielerlei Hinsicht eine neue Herausforderung. Aber das tolle ist: wir Menschen wachsen an Herausforderungen. So ticken wir, so ist unser Gehirn designed.

 

Wenn wir immer nur in unserer Komfortzone bleiben, dann ist das zwar sehr bequem, aber es bringt uns nicht wirklich vorwärts. Wenn wir keine Risiken eingehen, uns nicht an neue Herausforderungen wagen und nicht öfter mal über unseren Tellerrand gucken, dann werden wir träge. Wir werden zu Gewohnheitstieren.

 

Und dann haben wir irgendwann unsere festen Routinen, gehen immer die gleichen Wege und bestellen im Restaurant immer die gleichen Gerichte. Unser Alltag ist bequem, aber berechenbar. Und vielleicht kommt dann irgendwann das Gefühl, das wir feststecken… Wir werden unzufrieden. Und im schlimmsten Fall sogar depressiv.

 

Daher möchte ich Dich gerne dazu ermutigen: probier was Neues aus!

 

Du musst nicht gleich volles Risiko gehen, Deinen Job kündigen und Reiseblogger werden oder sowas…
Probier einfach mal ein unbekanntes Gericht in einem Restaurant. Wenn es nicht so toll war, bestelle einfach hinterher Dein Lieblingsdessert.
Oder zieh Dir mal ein wirklich tolles Kleid an, in dem Du Dich total chic fühlst. Einfach mal so, statt Jeans und T-Shirt.
Probier mal aus, Farbe in Deinen Business-Look zu bekommen. Vielleicht mit einer tollen Bluse in Deinen besten Farben oder einem tollen Lippenstift.

Lies Science Fiction, wenn Du sonst nur Biographien liest. Oder ein Philosophisches Werk, wenn Du sonst nur Fantasyromane verschlingst.
Veränderungen, auch kleine, erweitern unseren Horizont. 

 

Uns mal aus unserer Komfortzone wagen, bringt und Fortschritt, neue Perspektiven und wir entwickeln uns weiter. Unser Leben ist plötzlich nicht mehr ganz so eingefahren, wir fühlen uns weniger unzufrieden und das Leben wird wieder spannender und schöner.

 

Die Glücksforschung (ja, das ist ein wissenschaftlicher Zweig) hat herausgefunden, das Herausforderungen uns glücklicher machen. Wir wachsen an neuen Situationen, neuen Aufgaben und neuen Erkenntnissen. Und das gibt uns mehr Energie und Lebensfreude.

 

Veränderungen nicht als Bedrohung, sondern als etwas Positives zu sehen, lässt uns wachsen. Darum sei mutig, tu etwas gegen Deine Unzufriedenheit und etwas für Dein persönliches Wachstum oder Deine berufliche Entwicklung!

 

Fang mit kleinen Schritten an, und Du wirst sehen, es lohnt sich!

 

Wenn Du dabei Unterstützung brauchst, kannst Du gerne mit mir Kontakt aufnehmen. Ich begleite Dich gerne auf dem Weg zu mehr Erfolg, Lebensfreude und einem positiveren Lebensgefühl.

 

Ich wünsche Dir Mut zur Veränderung und das Du immer mehr zu der Frau wirst, die Du gerne sein möchtest.

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: