Colour Coaching – Du bist mehr als eine Jahreszeit…

Du liebäugelst damit, ein Colour Coaching zu machen?

Dann solltest Du im Vorfeld ein paar Dinge dazu wissen, damit Du weißt, was im Zuge meiner Art von Farbberatung auf Dich zukommt und wie das Ganze abläuft.

 

Bei jeder Art von Farbberatung geht es in erster Linie darum herauszufinden, welche Farbtöne, Akzentfarben und Farbkombinationen Dir richtig super stehen.

 

In manchen Farben siehst Du nämlich total „Wow“ aus, und in manchen eher mau. Manche Farbnuancen lassen Dich strahlen, betonen Deine Augen, lassen Deine Haare glänzen und schaffen es sogar, dass Deine Haut wunderschön und ebenmäßig aussieht – das sind dann Deine Wow-Farben. Andere Farbtöne hingegen lassen Deine Haut unvorteilhaft aussehen oder Du wirkst darin müde oder kränklich.

 

Es gibt schließlich hunderte von Farbnuancen da draußen, und nicht jedem steht alles gleich gut. Eigentlich logisch, oder? 

Denn wir sind ja auch alle einzigartig und individuell.

 

Darum halte ich persönlich auch nicht besonders viel von der Farbtypen-Analyse nach den vier Jahreszeiten – ihr wisst schon: Frühlingstyp, Sommertyp, Herbsttyp und Wintertyp. 

Denn mal ehrlich: auf dieser Welt leben knapp 7,5 Milliarden Menschen! Milliarden! Ich kann mir nicht vorstellen, das die alle nach Schema F in 4 Farbtypen unterteilt werden können (oder in ein paar mehr, wenn man Mischtypen dazunimmt).

Mir persönlich ist das definitiv zuviel Schubladendenken und zu wenig individuell. 

 

Ich konnte mich selbst in diesem herkömmlichen Jahreszeiten-System auch nie so richtig wiederfinden – mal hielt man mich für einen Frühling, dann wieder für einen Sommer (oder eine Mischung) und ich selbst konnte mit keiner dieser Schubladen wirklich was anfangen. Einige Farben waren schön an mir, aber manche Töne aus diesen Paletten sahen an mir trotz der Schublade, in die man mich gesteckt hatte, einfach nicht gut aus und ich habe mich nicht wohl damit gefühlt. Es ist eben doch nicht ganz so einfach…

 

Natürlich gibt es Farben, die besonders gut zu einem gelblichen oder bläulichen Hautunterton passen. Aber auch da gibt es noch ganz viele Unterschiede und Besonderheiten, die Deine eigene Farbpalette zu etwas Einzigartigem machen.

 

Es soll bei einer Farbberatung darum gehen, Dir Möglichkeiten zu zeigen – und nicht darum, Dir Vorschriften zu machen, was Du in Zukunft anziehen darfst und was nicht. Zumindest sollte es so sein.

 

Als ich früher als Studentin als Modeberaterin in Modehäusern gejobbt habe, habe ich ganz oft erlebt, das Frauen mit einem Jahreszeiten-Farbpass von der Stange ankamen und mir erklärt haben, ihre Farbberaterin hätte ihnen gesagt, sie dürften nur noch diese Farben tragen. Viele ließen sich auch nicht davon abbringen.

 

Wenn ich sowas heute höre, stehen mir echt die Haare zu Berge!

Eine Farbberatung sollte immer nur ein Hilfsmittel sein und Dir Wissen und Werkzeuge an die Hand geben, die Dir mit Deinem persönlichen Stil weiterhelfen. Farbberater, egal mit welchem System sie arbeiten, sind schließlich auch nur Menschen. Da schließe ich mich nicht aus. Und Verbote und Ausschließlichkeitsansprüche was die Farbpalette angeht, finde ich daher daneben. 

 

Deshalb nenne ich die Art von Farbberatung, die ich anbiete auch nicht Farbtypanalyse, sondern „Colour Coaching“ – denn ich möchte Dir keine starren Regeln aufdrücken, sondern Dich dabei unterstützen Dich mithilfe Deiner Farben gekonnt und chic anzuziehen. Damit Du einfach toll aussiehst. 

Ein Colour Coaching bei mir geht also mehr ins Detail als eine herkömmliche Vier-Jahreszeiten-Farbanalyse und die Ergebnisse sind individueller.

 

Der Ablauf ist zum Teil aber recht ähnlich:

Erst gibt es ein kleines Einführungsgespräch, dann finden wir gemeinsam heraus, welche Farben an Dir toll aussehen. Du sitzt gemütlich vor dem Tageslichtspiegel und wir probieren mit Hilfe einer großen Auswahl von Farb- und Metalltüchern aus, was für Farbtöne Dir besonders gut stehen.

 

Anschließend geht es ins Detail: Wie trägst Du Deine schönsten Farben? Wie wirken welche Farben auf Deine Psyche? Wie kannst Du Farben kombinieren? Stehen Dir intensivere Farben oder zartere? Ist vielleicht eine Mischung oder Kombi bestimmter Farbtöne an Dir besonders schön?  Welche Möglichkeiten hast Du um Outfits zusammenzustellen? Und wie kannst Du Farben in Dein Outfit integrieren, die Du total gerne magst, die aber nicht optimal für Dich sind?

Natürlich bekommst Du auch Tipps zum Thema Accessoires, Schmuck und Make Up.

 

Du darfst übrigens dabei in dem ganzen Prozess auch gerne Deinen Senf dazu geben oder Fragen stellen.

Ich möchte Dir nicht zu etwas überreden oder Dir ein vorgefertigtes Konzept überstülpen, mit dem Du Dich total unwohl fühlst. Wenn etwas für Dich nicht passt, oder Du unsicher bist, lass uns drüber sprechen. 

 

Ich weiß, wie es ist, in einer Farbberatung zu sitzen. Da wird man erstmal von ganz vielen Eindrücken überschwemmt. Farben haben ja auch immer ganz viel mit uns als Persönlichkeit und auch mit unserer Psyche zu tun.

Darum ist beim Colour Coaching auch Raum dafür, darüber zu sprechen, wie es Dir mit manchen Farben geht und wie Du sie empfindest.

Wenn sich zum Beispiel rausstellt, dass eine von Dir ungeliebte Farbe, die Du so gar nicht magst, Dir super steht. Oder wenn Deine absolute Lieblingsfarbe Dich zu blass macht oder Dich kränklich aussehen lässt. Sprich das ruhig an! Es gibt immer Möglichkeiten und ein paar Stylisten-Tricks, die Abhilfe schaffen können! 

 

Im Anschluss bekommst Du dann noch einen für Dich personalisierten Stoff-Farbpass, indem ich für Dich nochmal alles festhalte, was wir herausgefunden haben. Den kannst du dann jederzeit als praktische Erinnerungshilfe zum Shoppen mitnehmen.

 

Denn Dein neues Wissen um Deine besten Farben macht Dir in Zukunft das Leben etwas leichter und bringt viele Vorteile.

 

  • – Du kaufst nicht mehr blind jede Trendfarbe, sonder triffst bewusstere Kaufentscheidungen und sparst dadurch Geld
  • – Du weißt darüber bescheid, wie Du tolle Outfits kombinieren kannst und kaufst gezielter
  • – Du kannst Dein Wissen über Farben nutzen, um strahlend und frisch auszusehen und Deine Außenwirkung positiv zu verstärken
  • – Du lernst gezielt Farben einzusetzen, um Deine Laune zu verbessern oder um Deine Seele zu streicheln
  •  

Wenn Du jetzt Lust auf Dein ganz persönliches Colour Coaching bekommen hast oder noch Fragen offen sein sollten, kannst Du gerne mit mir Kontakt aufnehmen! Ich finde es immer total spannend, mit anderen Frauen auf Entdeckungsreise zu ihren schönsten Farben zu gehen.

Ich freu mich auf Dich!

 

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: